dating sider i danmark Norddjurs Dich kennenlernen gedicht

Wenn wir uns die Geschichte, die Lebensweise und die Kultur der Sinti und Roma (so bezeichnen sich die meisten Zigeuner selbst) anschauen, merken wir, daß es auch noch andere Lebensformen gibt als unsere.

Der Vergleich der verschiedenen Lebensweisen kann zeigen, daß nicht von vornherein die eine um so vieles besser ist als die andere. Wir werden auch entdecken, daß es neben den zahlreichen Unterschieden auch Gemeinsamkeiten und Berührungspunkte gibt.

INHALTVERZEICHNIS Zur Einleitung Zur Lage der Sinti und Roma in Geschichte und Gegenwart Rom heißt Mensch | Wer ist eine Minderheit?| Eine Geschichte der Vertreibung und Ausgrenzung | Der Völkermord im Nationalsozialismus | KZ-Erlebnisse der Rosa Winter | Die Karrner - Tiroler Zigeuner?Ein Zusammenleben mit Zigeunern ist also kein Ding der Unmöglichkeit.DIESE BROSCHÜRE SOLL VERSTÄNDNIS WECKEN Verständnis für ein Volk, das in unserer Gesellschaft ausgegrenzt und diskriminiert wird.| Sinti und Roma in Südtirol | Familie Liman | Familie Herzenberg in Sinich/Meran | Die Gabrielli - Eine Musikerfamilie | Sinti und Roma in Europa Heute Lebensweise und Kultur Kultur und Lebensstil | Magie und Mythos |Religion | Familie | Schule | Berufe | Die Bedeutung der Musik | Die Sprache | "Wir wollen sprechen" - die Literatur Zigeuner: Mythen und Tatsachen, Traum und Wirklichkeit Zigeunerbilder - Ein Leben zwischen Romantisierung und Diskriminierung | Sinti und Roma in der Presse | Rom und Gadscho - Bürger und Zigeuner | Gedanken über das Eigene und das Fremde | Literatur über Sinti und Roma | Organisationen für Sinti und Roma - ZUR EINLEITUNG DIESE BROSCHÜRE SOLL NEUGIERIG MACHEN Neugierig auf ein unbekanntes Volk, das wir zu kennen glauben, über das wir aber im Grunde kaum etwas wissen.

Die Zigeuner arbeiten nicht, sie sind schmutzig, sie lügen, betteln und stehlen. Warum leben sie so, wie sie leben - und wie leben sie eigentlich? Fahren sie mit ihren Wohnwagen tatsächlich herum oder wohnen sie nur darin? Wüßtet ihr auf diese und noch viele ähnliche Fragen eine Antwort?

Das sind die Bilder, die wir in unseren Köpfen haben. In diesem Heft werden Antworten auf einige dieser Fragen gesucht.

DIESE BROSCHÜRE SOLL ZUM NACHDENKEN ANREGEN Zum Nachdenken über unser eigenes Leben und all die Dinge, die für uns so selbstverständlich sind.

Verständnis für die Zigeuner haben, bedeutet nicht, Mitleid mit ihnen zu haben.

Es geht vielmehr darum, sie als Menschen mit einer anderen Kultur und anderen Wertvorstellungen anzuerkennen und sie in ihrem "Anderssein" zu akzeptieren.

DIE LEKTÜRE DIESER BROSCHÜRE SOLL SPASS MACHEN Die abgedruckten Texte sind kein Lernprogramm, das gelernt und abgeprüft werden soll.